Search

EINE DER 14 BESTEN HANDBALL-MÄDELS AUS DEM JAHRGANG 2008 VON OBERBAYERN!

Bereits im Juli nahm Amelie Paul als eine von ca. 40 Teilnehmerinnen an den beiden Vor-Sichtungstrainingseinheiten für das Oberbayern-Kader in Ismaning und Taufkirchen teil. Unter den strengen, kritischen Augen der drei Auswahltrainer*innen, die vom Handball-Weltmeister Dominik Klein unterstützt wurden, mussten die jungen Sportlerinnen ihr Geschick und Talent nicht nur im Handball sondern z. B. auch an der Koordinationsleiter und ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Nach diesem ersten Durchgang wurde der vorläufige Kader auf 25 Spielerinnen reduziert. Amelie hat diese erste Hürde mit Bravour gemeistert. Um ihre Leistung stetig zu steigern, trainiert sie 4 - 5 mal in der Woche. Die Trainingseinheiten absolviert sie sowohl in ihrem Heimatverein, dem TuS Traunreut als auch beim TSV EBE Forst United, wo sie unter der Leitung von Beate S. und Michael N. mit einem Gastspielrecht trainiert und in der Bayernliga spielen darf.

In weiteren Stützpunkt-Trainingseinheiten werden die talentierten Nachwuchshandballerinnen von den ausgebildeten Auswahl-Trainern Julius und Konstantin gefordert und geformt, um sich weiteren Bewährungsproben stellen zu können. Amelies unaufhörlicher Einsatzwille und Engagement wurden zurecht belohnt, sodass sie am vergangenen Stützpunkt-Trainingswochenende in das #Team-Oberbayern berufen wurde. Aufgrund einer Erkrankung konnte sie am 13.11.21 nicht am 4-Bezirke-Turnier in Markt Indersdorf teilnehmen. Bei dem Turnier hätte sie nicht nur das #Team-Oberbayern vertreten, sondern auch ihre „Bewerbung“ für den Bayern-Kader abgeben können. Wir sind gespannt, was wir noch von ihr hören werden. Viel Spaß und Erfolg, weiter so Amelie!

Bericht: np

Foto privat: Amelie Paul und Weltmeister Dominik Klein beim Sichtungstraining in Taufkirchen.


25 views0 comments

Recent Posts

See All